Sesselbau

Mit dem Sesselbau im Massstab von ca. 1:25 bis 1:30 begann ich im Jahr 2013. Der erste Nachbau eines Sessel wurde meiner Liebenlingssesselbahn in Grächen abgeschaut. Danach folgten Sesselnachbauten von der Firma Poma, Steurer und Städeli. All diese Konstruktion bestehen aus Kupfer- und Stahldraht, welche ich nach den Vorbildern zurechtbog und lötete. Die Sitzflächen und Latten bestehen aus gefärbtem Karton. Bisher blieb es bei diesen vier Prototypen, eine serielle Fertigung wäre aber mit dem richtigen Werkzeug ohne Probleme zu bewerkstelligen.



STARTSEITE

SEILBAHNMODELLBAU

GRÄCHEN

ÜBER MICH

LINKS